Verabschiedungsgottesdienst der Klasse 4 am 10.06.2018

Nach guter alter Tradition wurden die Kinder der 4. Klasse der Regenbogenschule Lohne-Züschen mit einem Gottesdienst und einem persönlichen Segen mit Handauflegung verabschiedet. In diesem Jahr hieß es "Unter Gottes Regenbogen" und genau so bunt und abwechslungsreich war auch der Gottesdienst in der Stadtkirche Züschen. Pfrin. Ira Waterkamp hatte im Relegionsunterricht das Thema Noah und der Regenbogen behandelt und gemeinsam mit den SchülerInnen den Gottesdienst vorbereitet. Dabei ging es um die Bedeutung der Farben, die für die Liebe, Fülle, Wasser, Himmel, Nachdenklichkeit, Wachsen und Vitalität stehen, und das Sinnbild des Regenbogens, der für Gottes Bund mit den Menschen und seiner Schöpfung, für Versöhnung, Vielfalt und Frieden steht.

Eltern, Geschwister, Großeltern, Paten und das Kollegium begleiteten die 17 Schülerinnen und Schüler bei ihrem Abschied. Es wurde gelacht, fröhlich gesungen und auch ein Tränchen verdrückt. Denn die vier Jahre Grundschulzeit waren eine gute Zeit, auf die alle gerne dankbar zurückschauten. Gut 120 BesucherInnen feierten den Gottesdienst mit, der Posaunenchor Haddamar mit vielen ehemaligen SchülerInnen spielte auf und die Kinder sangen zum Abschied für ihre Klassenlehrerin Kirsten Hujer ein gedichtetes Lied und verteilten Geschenke an alle LehrerInnen.